Wir über uns


Der KammerChor Koblenz besteht seit 1994. Die rund 25 Mitglieder haben Freude daran, anspruchsvolle Werke auf hohem Niveau einzustudieren und zur Aufführung zu bringen.

Geistliche und weltliche Werke aller Epochen gehören zum Repertoire, wobei der Schwerpunkt auf A-cappella-Literatur liegt. Dass der Chor darüber hinaus auch im Bereich der chorsinfonischen Werke bestehen kann, hat er in diversen Aufführungen unter Beweis gestellt. Dazu zählen die Aufführung der Messe e-moll von Anton Bruckner 1997 und der Schöpfung von Joseph Haydn im Jahr 2004 zusammen mit dem Kammerchor "cantus firmus" Wetterau, sowie die Aufführung der H-Moll Messe von Johann Sebastian Bach zusammen mit dem Cantus Floridus und der Cappella Confluentes unter der Leitung von Jörn Hinnerk Andresen im Mai 2007 und die Aufführung der Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach mit dem Rheinischen Barockorchester unter Leitung von Werner Ciba im März 2009. Einen Höhepunkt in dieser Reihe stellt sicher die Aufführung der Marienvesper von Claudio Monteverdi dar, mit der der Chor im Herbst 2014 sein 20-jähriges Bestehen feierte.

In diesen 20 Jahren hat sich das Ensemble sowohl im Koblenzer Raum als auch in der Region Mittelrhein einen hervorragenden Ruf verdient. Auch über die Region hinaus und im europäischen Ausland wie z.B. Novarra, Echternach, Nevers und Stockholm wurden Konzerte gegeben. Eine detaillierte Konzert-Übersicht ist unter "archiv" zu finden.

Nach Werner Ciba, der den Chor 1994 mit begründete, dirigierte von 2010 bis 2011 Frank Hilgert den KammerChor Koblenz. Im Oktober 2011 übernahm Thomas Sorger die künstlerische Leitung.

Viele Sängerinnen und Sänger verfügen über eine Gesangsausbildung. Selbstständiges Vor- und Nachbereiten der Notentexte der Werke gewährleistet eine stetige Verbesserung der Qualität und Homogenität des Chorklangs einerseits und ein kontinuierliches Erarbeiten eines Repertoires andererseits.

Der KammerChor Koblenz freut sich vor allem über weitere engagierte und zuverlässige Sänger (Tenöre und Bässe), die seine Arbeit tatkräftig unterstützen wollen.